Die Leistungen auf einen Blick:

Behandlungspflege (SGB V), ihre Krankenkasse übernimmt die Kosten:

    • Überwachen der Medikation, Verabreichen von Medikamenten
    • Wundpflege und Wundversorgung mit Verbandswechsel
    • Injektionen (intramuskulär und subkutan)
    • Blutdruck- und Blutzuckermessung
    • Kompressionsverbände/Kompressionsstrümpfe wechseln
    • Portversorgung
    • Kathederwechsel
    • Einläufe

Grundpflege (SGB XI) über das Sachleistungsbudget des Patienten übernimmt Ihre Pflegekasse die Kosten je nach Pflegegrad:

  • Individuell abgestimmte Körperpflege – Von der persönlichen Hygiene bis zur speziellen Hautpflege, angepasst an Ihre Bedürfnisse und Wünsche.
    – Waschen, Baden, Duschen
    – Haarpflege
    – Mund- und Zahnpflege
    – Gesichtspflege
    – Hand- und Fußpflege
    – Intimhygiene (Kontrolle und Hilfe beim Harn- und Stuhlgang, reinigen, Wechseln von Inkontinenzprodukte)
    – Vorbeugende Maßnahmen gegen Wundliegen
  • Hilfe bei der Ernährung
    – Tisch decken, passendes Geschirr und Besteck bereitlegen
    – Hilfe bei der Nahrungsaufnahme
    – Überwachung der Trinkgewohnheiten
    – Überwachung bei Sondenernährung
  • Hilfe bei der Mobilität
    – Regelmäßige Überprüfung des Wohnumfeldes (Stolperfallen beseitigen)
    – Hilfe beim An- und Auskleiden, Schuhe anziehen
    – Unterstützung beim Gehen, Stehen und Treppensteigen innerhalb der Wohnung
    – Vorbereitung für das Verlassen und Wiederaufsuchen der Wohnung (z.B. bei Arztbesuchen)

Selbstverständlich stehen wir Ihnen für Fragen unter: 02191 / 4 19 20 gerne zur Verfügung